Head mit Logo
Deutsch | English
AKTUELL
MORBUS BASEDOW
EUGOGO
Geschichte
Ziele und Aufgaben
Spezielle Aufgaben
Studien
PUBLIKATIONEN
TEAM
ÄRZTE
LINKS
KONTAKT
AGB
ADMEDICO
Augenzentrum AG
Fährweg 10
CH-4600 Olten
beim Kantonsspital
Haus M/Eingang West/1.OG
Tel. +41 62 206 87 37
Fax +41 62 206 87 38
Mail
info@basedow.ch

    Was bisher erreicht wurde

    • EUGOGO hat ein generisches Case Record Form (CRF) zur standardisierten Erhebung von Studiendaten entwickelt.

    • Eine Website (www.eugogo.org) wurde errichtet, welche die Evaluationsprotokolle, die CRFs, einen Farbatlas zur vergleichenden klinischen Beurteilung der Augenveränderungen, sowie Literaturreferenzen und andere Informationen enthält.

    • Ein validierter, krankheitsspezifischer Fragebogen zur Evaluation der Lebensqualität (GO-QoL = Graves’Orbitopathy Quality of Life Questionnaire) wurde entwickelt und in 6 verschiedene Sprachen übersetzt.

    • Eine Machbarkeitsstudie zur Durchführung von grossen Multizenterstudien wurde 2003 publiziert (Prummel MF et al. Multi-centre study on the characteristics and treatment strategies of patients with Graves' orbitopathy: the first European Group on Graves' Orbitopathy experience. Eur J Endocrinol 2003;148:491-5). Diese Untersuchung zeigte, dass innert 4 Monaten 152 neue Patienten rekrutiert werden konnten, was die Durchführbarkeit grösserer multizentrischer Studien im Rahmen der EUGOGO-Zentren bestätigte.

    • EUGOGO Teaching Course on Graves' Orbitopathy wurde im May 2005 in Thessaloniki (GR) durchgeführt. Seit 2005 wurden mehrere Teaching Courses durchgeführt.
    • Eine erste randomisierte Multizenterstudie (Vergleich Selen-Pentoxifyllin-Placebo) wurde 2009 abgeschlossen. Die Resultate wurden am International Symposium on GO im Oktober 2009 in Amsterdam vorgestellt und werden demnächst publiziert. Selen zeigte in dieser Studie eine signifikant bessere Wirkung als Pentoxifyllin und Placebo.

    Weitere Studien sind aktuell in Bearbeitung oder in Vorbereitung.

              • Publikation von Recommendations und Consensus Statements on Assessment and Treatment of GO

              Weitere Informationen zum Thema Endokrine Orbitopathie bei Morbus Basedow:

              In deutscher Sprache sind weitere Informationen zum Thema Morbus Basedow erhältlich. Eine Vielzahl von Anfragen zu den ebenfalls sehr informativen Internetseiten von Frau Dr. med. Leveke Brakebusch (www.morbusbasedow.de) und Nachfragen nach einer gedruckten Ausgabe haben Frau Dr. Brakebusch dazu geführt, das Buch «Leben mit Basedow» zu schreiben.

              Dieses ist in jeder Buchhandlung oder über Internet erhältlich:

              Autoren: Dr. med. L. Brakebusch, Prof. A. Heufelder
              Leben mit Morbus Basedow
              Ein Ratgeber für Betroffene.
              Ausführliche Erläuterungen zu Symptomen, Therapie, Hormonen und Ursachen.
              150 Seiten mit Abbildungen, Diagrammen und Berichten von Betroffenen.
              Erschienen im W. Zuckschwerdt Verlag
              ISBN: 3-88603-768-1
              Preis: EUR ca. 14,90
              www.zuckschwerdtverlag.de